Dr. Rotter- Zahnarzt in Neu-Ulm

Aktuelles

Groß und Klein zweimal jährlich zur Kontrolle beim Zahnarzt

Die beste Möglichkeit, unangenehme und zum Teil teure Zahnbehandlungen zu vermeiden, ist immer noch, sie erst gar nicht notwendig werden zu lassen. Für gesunde Zähne und Zahnfleisch gehört deshalb neben der optimalen Mundhygiene eine regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt zum Pflichtprogramm. Unbeschadet aller Neuerungen der Gesundheitsreform sind bis zu zwei Vorsorge-Untersuchungen beim Zahnarzt pro Jahr, nämlich alle sechs Monate eine, auch für Erwachsene Leistungen der gesetzlichen Kranken­ver­si­che­rung. Eine Praxisgebühr wird nicht erhoben. Im Rahmen reiner Kontrollen kann der Zahnarzt einige festgelegte Untersuchungen und vorsorgende Leistungen vornehmen, ohne dass zehn Euro zu zahlen sind. Ein weiteres Plus für eine optimale Versorgung: Seit 2004 übernehmen die Kassen alle zwei Jahre die Kosten für einen speziellen Parodontitis-Test. Wie gehabt gilt für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr: zwei Vorsorgeuntersuchungen pro Jahr sind kostenfrei. Und wenn bei dem Nachwuchs schon vom ersten Milchzahn an die Mundhygiene konsequent gestimmt hat, dann werden diese Kontrollbesuche in aller Regel auch ohne Folgen bleiben.


Quelle: Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten

[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...